Hamburg Barockt!

Seit 2021 ist Hamburg barockt! als Alte Musik Festival in Hamburg aktiv. Hier findet Barockmusik seinen Weg zu neugierigen und genussbereiten Hörer:innen. Unsere Konzerte sind von Hamburg, für Hamburg. Ein besonderes Anliegen als Ensemble ist uns mit unserem Publikum in direkten Austausch zu treten. Als Kulturschaffende profitieren wir in besonderer Weise von der Weltoffenheit Hamburgs und möchten dem mit unseren Veranstaltungen gerne Rechnung tragen.

Dank der freundlichen Unterstützung durch Neustart Kultur, Hamburgische Kulturstiftung, Sütterlinstube e.V., St. Johannis Eppendorf und St. Anschar konnten wir im Zeitraum vom 13.8. bis zum 22.8.2021 sieben erfolgreiche Konzerte anbieten! An zwei Wochenenden in August haben wir Sie verwöhnt mit wunderbarer (und verrückter!) Musik.

Das erste Wochenende (13.-15.8.) verbrachten wir in England mit unseren Gästen Edzard Burchards, Kerstin Dietl, Anna-Maria Torkel, Lothar Blum, Dávid Csizmár, während wir an dem zweiten Wochenende (20.-22.8.) in Deutschland blieben mit unserem Gast Beat Duddeck. „Aus der Reihe“ (Konzerte die von einem Gastensemble gespielt werden) tanzte allerdings das „Ensemble Chameleon“ mit Musik von der iberischen Halbinsel für Dulzian-Consort*.

Das Festival war einmal zu Gast in St. Anschar. Diese Konzert sind speziell für die Bewohner der Anscharhöhe gedacht, um ihnen Zugang zu Livekonzerten zu erleichtern.

*Vorfahren des Fagotts!

Festival + Neustart
Kulturstiftung Hamburg
Sütterlinstube
st johannis-logo
St Anschar logo
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.