04.09.

8. La settimana italiana – Vivaldi: ein wahres Genie?

Sonntag, 04. September 2022 · In St. Johannis, Eppendorf

Start: 18:00 Uhr

Mit Hanna Zumsande, Sopran

Vivaldis Erfindungsreichtum steht im Zentrum dieses Konzerts, sowohl mit Arien für Sopran aus seinen Bühnenwerken als auch mit Violinkonzerten, die für die Mädchen des Ospedale della pietà komponiert wurden. Es mag überraschend sein: Vivaldis fortschrittlicher Opernstil (er hat angeblich 94 Opern komponiert) brachte ihm seinerzeit einige Schwierigkeiten mit konservativeren Musikern ein. Zum Beispiel mit Benedetto Marcello, einem Richter und Amateurmusiker, der eine Broschüre schrieb, in der er Vivaldi und seine Opern stark kritisierte. Zu Unrecht finden wir! Die ausgesprochene Dramatik und die Klangfarben der Arien zaubern die verschiedensten Stimmungen. Das beweist eine absolute Beherrschung der Kompositionstechnik. Dazu kombiniert seine Violinkonzerte aus „L‘Estro Armonico“. Diese Konzerte haben eine einfache aber edle Tonsprache, sind formvollendet und perfekt ausgeglichen. Sie waren zu Recht auch zu seinen Lebzeiten extrem populär und verkauften sich durch ganz Europa, sogar in größeren Auflagen als die „Vier Jahreszeiten“. Die  Veröffentlichung brachte für den rothaarigen Mädcheninternatslehrer und Priester den Durchbruch und die europaweite Anerkennung. Für uns ein wahres Genie, dem wir dem Publikum nicht vorenthalten möchten!

Zurück zur Festivalübersicht

Gefördert durch:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.