Logo

RACHEL HARRIS

Rachel Harris

wurde in Malmö/Schweden geboren und studierte zunächst moderne Geige, später Barockgeige bei Clare Salaman am Welsh College of Music and Drama in Cardiff/Wales.

Nach ihrem Abschluss mit Auszeichnung führte sie ihre Studien am Royal College of Music in London bei Alison Bury fort. Sie war Stipendiatin des Countess of Munster und der DAAD. In Deutschland absolvierte sie Aufbaustudien an den Musikhochschulen Trossingen und Würzburg, letzteres schloss sie mit dem Solistendiplom bei Prof. Gottfried von der Goltz, Konzertmeister des Freiburger Barockorchesters, ab. Außerdem spielt sie Bratsche, Viola d‘amore und Viola da gamba. In ihrer Freizeit spielt sie Horn.

Sie tritt häufig als Solistin auf und hat bei zahlreiche CD-Aufnahmen mit namhaften Orchestern und Dirigenten mitgewirkt.

Seit 1997 ist sie Mitglied im englischen Kammermusikensemble The Brook Street Band. In 2007 gründete sie das Ensemble Schirokko Hamburg. Bei beiden Ensembles wirkt sie als Konzertmeisterin und Leiterin und hat zahlreiche CDs produziert, die mit besten Kritiken belohnt wurden.

2017 ist ihre neueste Solo-CD »augustes auspices« erschienen. Darauf sind alle Sonaten und Partiten von J.S. Bach, sowie J.P. von Westhoffs Sechs Solosuiten zu hören. Mit Auszügen aus diesem Programm konzertiert sie regelmäßig deutschlandweit.

Publikationen:

Portrait in »Hier spielt die Musik! Tonangebende Frauen in der Klassikszene« von Brigitte Beier und Karina Schmidt, AvivA Verlag, erschienen September 2011.

»Guidelines« von Rachel Harris. Anregungen für angehende Orchestermusiker in der Alten Musik-Szene, Veröffentlichung in Vorbereitung.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.