17.07.

Dixit Dominus mit Polyharmonique

Sonntag, 17. Juli 2022 · In St. Johannis, Harvestehude

Start: 17:00 Uhr

„DIXIT DOMINUS“

Zwei Ensembles, die sich unter der Leitung von Edzard Burchards zusammenschließen: Polyharmonique und Ensemble Schirokko präsentieren musikalische Kostbarkeiten von Georg Friedrich Händel und Agostino Steffani. Zwei  Komponisten sind verbunden durch den Kurfürsten von Hannover.

Steffanis „Stabat mater“ hat er gegen Ende seines Lebens komponiert, und er betrachtete es als sein letztes und schönstes Werk. Die reiche, siebenstimmige Einleitung für Instrumente und Solostimme gibt im Gesamtwerk den Ton an. Es ist ein außergewöhnliches, einfallsreiches und leidenschaftliches Werk des Komponisten, das er am Ende seiner langen und abwechslungsreichen Karriere  geschrieben hat.

Nach seinem Aufenthalt als junger Mann in Italien ging Händel zunächst nach Hannover, um Nachfolger von Steffani in der Position des Hofkapellmeisters zu werden. Händels prunkvolles und opulentes „Dixit Dominus“, vollendet 1707 in Rom, krönt den Abend. Ein instrumentales Zwischenspiel (Händels Concerto Grosso op. 6 Nr. 7) verschafft einen Moment der Ruhe zwischen den beiden monumentalen Vokalstücken.

Karten: 20€/10€ (Schüler frei)
Nur Abendkasse, kein Vorverkauf.

Gefördert durch:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.