PROGRAMM

Wassermusik

Seitdem Händel den englischen König Georg I. mit der Wassermusik verwöhnte, Telemann die Hamburgische Admiralität mit der Ouvertüre “Hamburger Ebb‘ und Fluth” oder Vivaldi womöglich den Landgraf von Hessen-Darmstadt mit “Tempesta di Mare” beschenkte, sind ziemlich genau 300 Jahre vergangen. Heute bringen wir diese drei fantastische Meisterwerke der europäischen Kultur in einem Programm zusammen.
Das Element Wasser aus völlig unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und erlebt: erst Vivaldis gewaltige Wucht eines adriatischen Sturmes, die droht, den Zuhörer mitzureißen, dann eine bunte und mit Telemanns subtilen Humor durchwirkte Sammlung der prächtigen Gemälde über Götter, Nymphen, Natur und Mensch in “Hamburger Ebb‘ und Fluth” und schließlich Händels Unterhaltungsmusik, die so wunderbar zur vergnüglichen Themsefahrt des Königs passte, dass sie nach seinem Wunsch mehrere Male wiederholt werden musste.
Während sich die Naturgewalt immer mehr beruhigt, wächst die Orchestergröße von Vivaldis kleiner Besetzung mit solistischer Blockflöte, Oboe, Geige und Fagott immer weiter an und endet mit Pauken, Hörnern und Trompeten in Händels feierlicher Wassermusik.
Dieses Programm fesselt Konzertbesucher und verwandelt jedes Fest und jede Feier in ein rauschendes Event!
Konzertdauer ca. 70 Min. exkl. Pausen / 1 oder 2 Pausen möglich.

Orchesterbesetzung

20 Musiker: 6 Geigen, 2 Bratschen, Cello, Violone, 2 Oboen/Blockflöten, 2 Hörner, 2 Trompeten, Fagott, Cembalo, Laute und Schlagwerk.
postpic-programm-wassermusik

Antonio Vivaldi, La Tempesta Di Mare

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending
Ensemble Schirokko Hamburg © 2018 · Impressum · Datenschutz · Haftungsausschluss

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung

Log in with your credentials

Forgot your details?